ExzellenzInitiative Universität Freiburg


bioss_klein.jpg


blbt.gif

 


sgbm.jpg


friaslogo.jpg


Ausgezeichnet-Wettbewerb exzellente Lehre


Che Ranking


 

Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite News Items 25 Jahre gemeinsam für die Vielfalt
Artikelaktionen

25 Jahre gemeinsam für die Vielfalt

— abgelegt unter:

Im Jubiläumsjahr des Verbands Botanischer Gärten findet vom 11.-18.06.2017 die „Woche der Botanischen Gärten“ statt

25 Jahre gemeinsam für die Vielfalt

Roxburgh-Feige. Foto: Botanischer Garten Freiburg

Führungen zu botanischen Themen wie Nutzpflanzen, seltene Wildarten oder Tropenökologie, ein Pflanzenverkauf, Familienaktionen wie Luftballons steigen lassen, basteln oder Samenbomben herstellen: Vom 11. bis 18. Juni 2017 findet zum vierzehnten Mal die „Woche der Botanischen Gärten“ statt. Das diesjährige Motto „Verband Botanischer Gärten – 25 Jahre gemeinsam für die Vielfalt“ ist dem 25. Jubiläum des Verbandes der Botanischen Gärten gewidmet. Der Botanische Garten Freiburg trägt mit seinem bunten Programm zu dieser bundesweiten Aktionswoche bei. Alle Veranstaltungen werden kostenlos angeboten. Der Treffpunkt zu den Führungen ist jeweils am Eingang der Schaugewächshäuser. Eine telefonische Anmeldung unter 0761/203-2872 ist lediglich für die einstündigen Bionik-Führungen für Schulklassen am Mittwoch, 14. Juni, erforderlich. Bei diesem Angebot lernen Schülerinnen und Schüler, wie die Technik von der Natur lernen kann.

Die Woche beginnt am Sonntag, 11. Juni, um 11 Uhr mit der Eröffnung der Holzskulpturen-Ausstellung „Figuren“ von Hans Kleinig in den Schaugewächshäusern. Den Abschluss findet sie am Sonntag, 18. Juni, ab 18 Uhr mit dem Frühjahrskonzert „Flora & Fauna“ des Symphonischen Blasorchesters des Musikvereins Zähringen. Unter der Leitung von Thierry Abramovici entführen die ausgewählten Werke die Besucherinnen und Besucher in die grünen Wälder Englands, auf die Weiden der Provence, ins japanische Gebirge, in die Weite des Dschungels und in den Mikrokosmos der Schmetterlinge.

Weitere Informationen und Programm


Kontakt
:
Katja Stauffer
Fakultät für Biologie
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tel.: 0761/203-96834
E-Mail: 

Benutzerspezifische Werkzeuge