ExzellenzInitiative Universität Freiburg


bioss_klein.jpg


blbt.gif

 


sgbm.jpg


friaslogo.jpg


Ausgezeichnet-Wettbewerb exzellente Lehre


Che Ranking


 

Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite News Items Ehrenmedaille für Michael Reth
Artikelaktionen

Ehrenmedaille für Michael Reth

— abgelegt unter:

Gesellschaft für Signaltransduktion würdigt die Pionierarbeit des Freiburger Immunbiologen

Ehrenmedaille für Michael Reth

Prof. Dr. Michael Reth. Foto: BIOSS

Der Immunbiologe Prof. Dr. Michael Reth, Sprecher des Exzellenzclusters BIOSS Centre for Biological Signalling Studies der Universität Freiburg und Gruppenleiter am Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik (MPI-IE), erhält die Ehrenmedaille 2017 der Gesellschaft für Signaltransduktion. Er wird für seine Pionierarbeit zur Struktur und Signalfunktion des B-Zell-Antigenrezeptors ausgezeichnet. Dieser Rezeptor auf der Oberfläche der B-Zellen des Immunsystems erkennt Fremdstoffe, so genannte Antigene, und löst die Immunabwehr des Körpers aus. Reth hat ein neues Modell der B-Zell-Aktivierung aufgestellt und Methoden entwickelt, die es ermöglichen, die Organisation von Rezeptoren auf der Zellobfläche im Nanometerbereich genauer zu analysieren. Die Ehrenmedaille wird bei der 21. Jahrestagung der Gesellschaft am 9. November 2017 in Weimar überreicht.

Die Gesellschaft für Signaltransduktion wurde 1998 von leitenden Signalforscherinnen und Signalforschern der Deutschen Gesellschaft für Immunologie, der Deutschen Gesellschaft für Zellbiologie und der Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie gegründet. Ihr Ziel ist es, den Austausch zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen auf dem Gebiet der Signalforschung zu fördern. Seit 2010 vergibt sie einmal im Jahr eine Ehrenmedaille, um besondere Leistungen bei der Entschlüsselung von Signalprozessen in Zellen zu würdigen.

Michael Reth ist seit 1995 Professor für Molekulare Immunologie an der Universität Freiburg. Für seine Erkenntnisse zur Funktionsweise des Immunsystems erhielt er 2014 den Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis der Paul Ehrlich-Stiftung. 2015 wurde er mit der Forschungsprofessur für Experimentelle Infektionsmedizin der Jürgen Manchot-Stiftung ausgezeichnet.

Gesellschaft für Signaltransduktion
www.sigtrans.de

 

Kontakt:

Christine Ehler
BIOSS Centre for Biological Signalling Studies
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tel.: 0761/203-97374

E-Mail: christine.ehler@bioss.uni-freiburg.de 

Benutzerspezifische Werkzeuge