Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Hilfskraftstellen
Artikelaktionen

Hilfskraftstellen

Banner_aktuell.png

Die Fakultät für Biologie sucht ständig studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte, die als Kurstutor:innen in unseren Grundlagenmodulen tätig werden möchten. Initiativbewerbungen sind herzlich willkommen.

Für die Übung "Anatomie und Histologie der Pflanzen" benötigen wir jedes Wintersemester für die Betreuung der praktischen Übungen insgesamt 6 Tutor:innen.

Rahmenbedingungen

Die Übungen finden an folgenden Wochentagen jeweils am Nachmittag statt:

Dienstag | Mittwoch | Donnerstag | Freitag

und erstrecken sich über 6 Wochen in der ersten Semesterhälfte.

Die Tutor:innen sollen dabei jeweils 6 Kurswochen/1-2 Wochentage tutoriell begleiten.

Jede:r Tutorin ist dabei für ca. 30 Studierenden zuständig.

Anforderungsprofil

Voraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme am GM-01 Zellbiologie inkl. der dazugehörigen Übung. Darüber hinaus erwarten wir ein engagiertes Einbringen, proaktives Anleiten der Studierenden und einen kritischen und informierten Blick auf die Zeichnungen.

Vergütung

Jede:r Tutor:in erhält eine Vergütung im Umfang von insgesamt 33 bzw. 66 HiWi-Stunden (Vergütungstabelle siehe unten).

Kontakt

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte initiativ:

Frau Karin Bernauer (Sekretariat: Prof. Dr. Thomas Ott)
Institut für Biologie II
karin.bernauer@biologie.uni-freiburg.de

Für das Modul GM-02 benötigen wir jedes Wintersemester für die Betreuung der praktischen Übungen insgesamt 15 Tutor:innen. Zusätzlich benötigen wir 2 Studierende für die Kursvorbereitung mit jeweils 20 Stunden im November und 20 Stunden im Januar.

Rahmenbedingungen

Die Übungen finden an folgenden Wochentagen jeweils am Nachmittag statt:

Dienstag und Mittwoch 13:00-18:00 Uhr

Donnerstag und Freitag 14:00-19:00 Uhr

und erstrecken sich über 2 Wochen im Dezember und 2 Wochen im Januar.

Die Tutor:innen sollen dabei jeweils 1-4 komplette Kurswochen tutoriell begleiten. Einzeltage sind nicht möglich

Jede:r Tutor:in ist dabei für ca. 10-20 Studierende zuständig.

Anforderungsprofil

Die Studierenden müssen das Modul bereits selbst erfolgreich abgeschlossen haben und ein besonderes Interesse für die Genetik mitbringen.

Vergütung

Jede:r Tutor:in erhält eine Vergütung im Umfang von insgesamt 20 HiWi-Stunden (Vergütungstabelle siehe unten) pro Woche.

Kontakt

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte initiativ:

Frau Karin Laubenberger
Institut für Biologie III
Tel.: +49 (0)761 203 2742
karin.laubenberger@biologie.uni-freiburg.de

Für das Modul GM-10 benötigen wir jedes Wintersemester für die Betreuung der zoologischen Bestimmungsübungen insgesamt 16 Tutor:innen.

Rahmenbedingungen

Die Übungen finden an folgenden Wochentagen jeweils am Nachmittag statt:

Montag | Mittwoch | Donnerstag | Freitag

und erstrecken sich über sieben Wochen in der ersten Semesterhälfte.

Die Tutor:innen sollen dabei über sieben Kurswochen ein oder zwei Wochentage (die Anzahl der Wochentage können die Tutor:innen selbst festlegen) tutoriell begleiten.

Jede:r Tutor:in ist dabei für ca. 15-20 Studierende zuständig.

Anforderungsprofil

Interessent:innen sollten das GM-10 selbst erfolgreich absolviert haben und sich vor jeder Kurswoche mit dem Bestimmungsmaterial auseinandersetzen. Üblicherweise treffen sich die Tutor:innen dazu einmal pro Woche und gehen das in der kommenden Kurswoche behandelte Kursmaterial gemeinsam durch.

Vergütung

Jede:r Tutor:in erhält eine Vergütung im Umfang von insgesamt 32 HiWi-Stunden pro betreutem Wochentag (Vergütungstabelle siehe unten).

Kontakt

Bei Interesse und Fragen zu Vergütung und Vertragslaufzeit kontaktieren Sie bitte initiativ:

Ulrike Hertel
Institutssekretariat, Institut für Biologie I
Hauptstr. 1
79104 Freiburg
Tel.: +49 (0)761 203 2511
ulrike.hertel@biologie.uni-freiburg.de
verwaltung.bio1@biologie.uni-freiburg.de

Für das Modul GM-10 benötigen wir jedes Wintersemester für die Betreuung der Übung "Baupläne der Wirbellosen" insgesamt 18 Tutor:innen.

Rahmenbedingungen

Die Übungen finden an folgenden Wochentagen jeweils von 13.15 bis 18.00 Uhr statt:

Montag | Dienstag | Mittwoch

und erstrecken sich über sechs Wochen in der zweiten Semesterhälfte.

Die Tutor:innen sollen dabei über sechs Kurswochen ein oder zwei Wochentage (die Anzahl der Wochentage können die Tutor:innen selbst festlegen) tutoriell begleiten.

Jede:r Tutor:in ist dabei für ca. 10-12 Studierende zuständig.

Anforderungsprofil

Interessenten/-innen sollten das GM-10 oder ein vergleichbares Praktikum an einer anderen Universität, erfolgreich absolviert haben.

Vor jedem Übungsteil führen die Tutor:innen mit den Studierenden ihrer Gruppe ein Tutorat durch. Während der Übung leiten die Tutor:innen beim Präparieren von Wirbellosen und Zeichnen von mikroskopischen Dauerpräparaten die Studierenden an und korrigieren danach die angefertigten Zeichnungen.

Vergütung

Jede:r Tutor:in erhält eine Vergütung im Umfang von insgesamt 52 HiWi-Stunden pro betreutem Wochemtag (Vergütungstabelle siehe unten).

Kontakt

Bei Interesse und Fragen zu Vergütung und Vertragslaufzeit kontaktieren Sie bitte initiativ:

Ulrike Hertel
Institutssekretariat, Institut für Biologie I
Hauptstr. 1
79104 Freiburg
Tel.: +49 (0)761 203 2511
ulrike.hertel@biologie.uni-freiburg.de
verwaltung.bio1@biologie.uni-freiburg.de

Für das Modul GM-11a Pflanzenphysiologie benötigen wir jedes Wintersemester für die Betreuung der praktischen Übungen insgesamt 6 -10 Tutor:innen.

Rahmenbedingungen

Die Übungen finden an vier Wochentagen jeweils am Nachmittat statt, in der Regel an folgenden Tagen:

Dienstag | Mittwoch | Donnerstag | Freitag

und erstrecken sich über sechs Wochen in der ersten Semesterhälfte.

Die Tutor:innen sollen dabei jeweils 2 - 6 Kurswochen tutoriell begleiten.

Jede:r Tutor:in ist dabei für ca. 12 Studierende zuständig.

Anforderungsprofil

Die Studierenden müssen das Modul bereits selbst erfolgreich abgeschlossen haben und ein besonderes Interesse für die Pflanzenphysiologie mitbringen.

Vergütung

Jede:r Tutor:in erhält eine Vergütung im Umfang von insgesamt 30 HiWi-Stunden pro Kurswoche (Vergütungstabelle siehe unten).

Kontakt

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte initiativ:

Priv.-Doz. Dr. Thomas Kretsch
Institut für Biologie II - Botanik
thomas.kretsch @biologie.uni-freiburg.de

Für das Modul GM-16 benötigen wir jedes Sommersemester für die Betreuung der zoologischen Exkursionen insgesamt zwölf Tutor:innen.

Rahmenbedingungen

Die Exkursionen finden an vier über das Semester verteilten Wochen von Montag bis Freitag primär nachmittags statt; eine Ausnahme stellen die Freitage dar, da freitags zwei Exkursionen durchgeführt werden (eine vormittags und eine nachmittags):

Montag (nachmittags) | Dienstag (nachmittags) | Mittwoch (nachmittags) | Donnerstag (nachmittags) | Freitag (vormittags) | Freitag (nachmittags)

Die Tutor:innen können eine Gruppe oder auch mehrere Gruppen betreuen und müssten an den vier Exkursionswochen an den Tagen, an denen sie die Studierenden betreuen, zur Verfügung stehen. In welchen vier Wochen die Exkursionen durchgeführt werden, unterscheidet sich von Jahr zu Jahr und kann im Vorfeld erfragt werden.

Jede Betreuungskraft ist für ca. zehn Studierende zuständig.

Anforderungsprofil

Interessenten/-innen sollten des GM-16 selbst erfolgreich absolviert haben. Es wird erwartet, dass die Tutor:innen die Anwesenheit der Studierenden erfassen, Studierende bei der Bestimmung von Arthropoden im Feld im Rahmen ihrer Möglichkeiten helfen und die Protokolle der Studierenden prüfen und ggf. eine Überarbeitung erwirken. Vor der Aufnahme der tutoriellen Begleitung der Exkursionen ist eine Vorsorgeuntersuchung beim betriebsärztlichen Dienst notwendig (Impfschutz gegen FSME).

Vergütung

Jede:r Tutor:in erhält eine Vergütung im Umfang von insgesamt 56 HiWi-Stunden pro betreutem Wochentag (Vergütungstabelle siehe unten).

Kontakt

Bei Interesse und Fragen zu Vergütung und Vertragslaufzeit kontaktieren Sie bitte initiativ:

Ulrike Hertel
Institutssekretariat, Institut für Biologie I
Hauptstr. 1
79104 Freiburg
Tel.: +49 (0)761 203 2511
ulrike.hertel@biologie.uni-freiburg.de
verwaltung.bio1@biologie.uni-freiburg.de

 

 

 

a) wissenschaftliche Hilfskräfte:
  • mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulausbildung im Sinne der Protokollnotiz Nr. 1 zum Teil I der Entgeltordnung zum TV-L oder
  • mit einem Master-Abschluss in einem Fachhochschulstudiengang, der akkreditiert ist
€ 17,01
b) wissenschaftliche Hilfskräfte:
  • mit Fachhochschulabschluss oder
  • mit Bachelor-Abschluss oder
  • mit einem Master-Abschluss in einem Fachhochschulstudiengang, der nicht akkreditiert ist
€ 12,52
c) studentische Hilfskräfte (ohne Hochschulabschluss) € 12,00
Benutzerspezifische Werkzeuge