Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Ausbildung
Artikelaktionen

Ausbildung

Wir, der Technische Bereich des Instituts für Biologie II / III, bieten einen Ausbildungsplatz als Feinwerkmechaniker:in (m/w/d) ab dem 01.09.2021 an.

Unser Werkstatt-Team besteht derzeit aus drei Feinwerkmechanikern, einer Elektronikerin und zwei Elektronikern sowie einem Elektromechaniker und einem Schreiner.

Einstellungsvoraussetzungen:

Guter Hauptschulabschluss oder höher (Gute Leistungen in naturwissenschaftlichen Fächern sowie Mathematik und Technik)

Bewerbungsunterlagen:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • Zeugniskopien

Bewerbungsunterlagen bitte an:

Institut für Biologie II / III
z. Hd. Herrn Dr. Tim Kunkel
Schänzlestraße 1
79104 Freiburg

schriftlich oder per Mail (kunkel@biologie.uni-freiburg.de) als pdf

Bewerbungsschluss:

22.03.2021

Daten zur Ausbildung

Tätigkeit im Überblick:

Feinwerkmechaniker:innen fertigen Präzisionsbauteile für Maschinen und feinmechanische Geräte und montieren diese zu funktionsfähigen Einheiten. Technische Zeichnungen werden am PC mit CAD (computer-aided design) konstruiert. Sie planen Arbeitsabläufe, richten Werkzeugmaschinen ein und bearbeiten Metalle und Kunststoffe mithilfe span(n)ender Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren und Schleifen. Die anfallenden Präzisions- und Feinarbeiten an kleinsten Bauteilen führen Feinwerkmechaniker:innen mithilfe von computergesteuerten Werkzeugmaschinen aber auch manuell aus. Ein weiteres Aufgabenfeld ist die Wartung und die Reparatur feinmechanischer Geräte.

Ausbildungsdauer:

  • 3,5 Jahre
  • Die Ausbildung erfolgt im dualen System (Blockmodell)

Eine Verkürzung der Ausbildung ist im Einvernehmen mit dem Ausbildungsbetrieb und einer Genehmigung durch die Kammer möglich.

Vergütung: (Stand TV-L 2020 ohne Gewähr)

  1. Ausbildungsjahr: 1036,82 €
  2. Ausbildungsjahr: 1090,96 €
  3. Ausbildungsjahr: 1140,61 €
  4. Ausbildungsjahr: 1209,51 €

Erholungsurlaub:

30 Tage pro Jahr + 24.12. und 31.12.

Arbeitszeit:

39,5 Std./Woche (Gleitzeit mittels Zeiterfassung)

Schulische Ausbildung:

Richard Fehrenbach-Gewerbeschule in Freiburg

Überbetriebliche Ausbildung:

Gewerbe Akademie in Freiburg (Einrichtung der Handwerkskammer Freiburg)

Intensivkurse:

Einführung Metallmaschinen, Elektrotechnik, Steuerungstechnik, CNC Werkzeugmaschinen 1, CNC Werkzeugmaschinen 2

Prüfungen:

Prüfung Teil 1 / Zwischenprüfung:

Ende des 2. Ausbildungsjahres. Bestehend aus einen fachtheoretischen und einen praktischen Teil. Das Zwischenprüfungsergebnis zählt anteilig zur Gesellenprüfung.

Prüfung Teil 2 / Gesellenprüfung:

  • Abschlussprüfung der besuchten Gewerbeschule (Theorie)
  • Prüfungsteil 1 (Praktisch)
  • Anfertigen einer mechanischen Baugruppe. Die Prüfung findet in der Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule statt. Für die Anfertigung des Gesellenstücks stehen insgesamt ca. 11 Std. verteilt auf zwei Tage zur Verfügung.
  • Prüfungsteil 2 (Praktisch)
  • Erstellen eines NC-Programmes / Prüfungszeit ca.90 min.

Infoseiten der Universität Freiburg:

Ausbildungsangebote Uni Freiburg

https://uni-freiburg.de/universitaet/themen-im-fokus/karriere/ausbildungsangebote/

Feinwerkmechaniker:in

https://uni-freiburg.de/universitaet/themen-im-fokus/karriere/ausbildungsangebote/feinwerkmechaniker-in/

BERUFENET Bundesagentur für Arbeit

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null

Fakultät für Biologie

http://www.bio.uni-freiburg.de

Technischer Bereich Institut für Biologie II/III

http://www.bio.uni-freiburg.de/fakultaet/zentrale_einrichtungen/werkstatt23

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausbildung zum/zur Gärtner:in, Fachrichtung Zierpflanzenbau im Botanischen Garten

Im Botanischen Garten Freiburg werden Pflanzen für Forschung, Bildung und Naturschutz kultiviert. Die Schaugewächshäusern und das Freigelände bieten viel Platz für typische Pflanzen und Lebensgemeinschaften aus den unterschiedlichen Gegenden der Erde.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre (Verkürzung auf 2 Jahre möglich) und findet im Dualen System statt, d.h. es wird zur täglichen Praxis im Betrieb auch die Berufsschule besucht. Die Auszubildenden werden in verschiedenen Revieren des Botanischen Gartens ausgebildet. Dabei wird großer Wert auf eigenverantwortliches Lernen gelegt.

Ihre Aufgaben

In der Fachrichtung Zierpflanzenbau produzieren und kultivieren Sie Zierpflanzen, Topfpflanzen oder Beet- und Balkonpflanzen energie- und umweltgerecht. Sie lernen wie man Erden und Substrate richtig einsetzt und beurteilt, die Dünge- und Bodenbearbeitungsmaßnahmen, den Werkzeug-und Maschineneinsatz und den biologischen Pflanzenschutz. Daneben beraten und informieren Sie unsere Besucher:innen.

Wir bieten

  • Die Möglichkeit, sich ein überdurchschnittliches Pflanzenwissen anzueignen und die Vielfalt der Pflanzen aus der ganzen Welt kennenzulernen.
  • Eine gute Ausstattung an Lernmitteln.
  • Die Möglichkeit außerbetriebliche Praktika.
  • Eine attraktive Ausbildungsvergütung ,Tarifvertrag für Auszubildende der Länder, inklusive Jahressonderzahlung.

Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Bewerbungsverfahren vorrangig berücksichtigt.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0761 203 2870 Herr Rohleder oder per E-Mail unter

dirk.rohleder@biologie.uni-freiburg.de

Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsplatz 2021 ist abgelaufen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge