ExzellenzInitiative Universität Freiburg


bioss_klein.jpg


blbt.gif

 


sgbm.jpg


friaslogo.jpg


Ausgezeichnet-Wettbewerb exzellente Lehre


Che Ranking


 

Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite News Appointment procedures
Artikelaktionen

Appointment procedures

banner_aktuell.png

Overview of current appointment procedures conducted at the Faculty of Biology

Professur
Full Professorship (W3) for Molecular Immunology (Succession Prof. Dr. Michael Reth)
Ausschreibungstext

We are looking for candidates with outstanding international reputation in Immunology working on molecular mechanisms of immune cell activation and development in the adaptive immune system. Especially invited are researchers working on signal transduction including aspects of synthetic biology in their research. Close cooperation with existing groups of the University of Freiburg would be appreciated as well as an active participation in the excellence initiatives and in collaborative projects, such as the Collaborative Research Center CRC1160, the TR130 and new projects to be founded. Cooperations with the Medical Faculty, e.g. the Centre for Chronic Immunodeficiency CCI and the Max-Planck-Institute for Immunobiology and Epigenetics are desirable.

The professor will be a member of the Faculty of Biology and will represent the subjects of Molecular and Cellular Immunology in the teaching programmes for the BSc, MSc and PhD study tracks.

Prerequisites for the employment of Professors are a university degree, an outstanding dissertation and an excellent publication record. Substantial achievements and experience in academic research and teaching, at the level of a Habilitation according to the German academic system, are expected. We are particularly pleased to receive applications from women for the position advertised here.

The following application documents are to be submitted:
• Curriculum vitae
• Certificates of degrees and academic qualifications as well as references
• Complete list of papers and invited lectures specifying the 10 most important publications
• Research plan In addition, we require the completed application form.

Submit this form together with the above-mentioned supporting documents stating the reference number 10632 by 04.12.2017 at the latest. Please send your application in English in electronic format (PDF) to the
Dean of the Faculty of Biology
application@biologie.uni-freiburg.de

Ansprechpartner (Fakultät)
Dr. J. Normann, Dekanat
Ansprechpartner (Stabsstelle Gremien und Berufungen)
 
Termin(e) der universitätsöffentlichen Vorträge
21. und 22.12.2017
Termin der abschließenden Sitzung der Berufungskommission
-- steht noch nicht fest --
Termin der Beschlussfassung des Berufungsvorschlags im Senat
-- steht noch nicht fest --
Datum der Ruferteilung
-- steht noch nicht fest --
Rufannahme (Datum und Name)
-- steht noch nicht fest --

Professur
W3-Professur für Neuroentwicklungsgenetik (Heisenberg-Professur)
Ausschreibungstext

Diese Professur eignet sich insbesondere als Einstiegsposition für hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler.

Der / die künftige Stelleninhaber/in soll auf dem Gebiet der Neurobiologie international ausgewiesen sein und Mechanismen von der Synapse über Neuron und Schaltkreise bis zum Verhalten in integrativer Weise bearbeiten. Ein Forschungsschwerpunkt soll in der optogenetischen Analyse der Entwicklung und Funktion neuronaler Schaltkreise liegen. Gewünscht sind synergistische Effekte unter Verwendung des vor Ort etablierten Modellsystems Zebrafisch. Kooperationen mit den in Freiburg etablierten Forschungszentren sind erwünscht. Weitere Informationen zum Forschungsprofil der Fakultät und zum wissenschaftlichen Umfeld finden sich auf der Homepage der Fakultät www.bio.uni-freiburg.de. Eine Beteiligung an der Lehre B.Sc. und M.Sc. Biologie in Genetik und Entwicklungsbiologie, im M.Sc. Biologie Schwerpunkt Neurobiologie und B.Sc. Molekulare Medizin in Physiologie wird erwartet.

Die Professur wird im Rahmen des Heisenberg-Programms der Deutschen Forschungsgemeinschaft eingerichtet. Voraussetzung für die Einrichtung der Professur und Ruferteilung ist, dass ein von dem/der zu Berufenden bei der DFG eingereichter Förderantrag auf eine Heisenberg-Professur positiv beschieden wird.

Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen bzw. Professoren sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und eine herausragende Promotion. Über die Promotion hinausgehende wissenschaftliche Leistungen, die in der Regel durch eine Habilitation nachgewiesen werden, werden erwartet (§ 47 Landeshochschulgesetz (LHG)).

Folgende Bewerbungsunterlagen werden erbeten:

  • Lebenslauf
  • Zeugnisse und Urkunden sowie Referenzen
  • Vollständiges Schriften- und Vortragsverzeichnis unter Nennung der 10 wichtigsten Publikationen
     

Weitere Informationen zum Berufungsverfahren finden Sie im Berufungsleitfaden, abrufbar unter http://www.zuv.uni-freiburg.de/formulare/berufungsleitfaden.pdf.

Für die hier ausgeschriebene Position freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Bitte bewerben Sie sich mit dem Ausdruck Ihres Bewerbungsformulars deutsch und den o.g. Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 10438 bis spätestens 23.07.2017.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:

application@biologie.uni-freiburg.de

an die

Dekanin der Fakultät für Biologie
Schänzlestr. 1
D-79104 Freiburg

Ansprechpartner (Fakultät)
Dr. J. Normann, Dekanat
Ansprechpartner (Stabsstelle Gremien und Berufungen)
 
Termin(e) der universitätsöffentlichen Vorträge
25.07.2017
Termin der abschließenden Sitzung der Berufungskommission
25.07.2017
Termin der Beschlussfassung des Berufungsvorschlags im Senat
27.09.2017
Datum der Ruferteilung
-- steht noch nicht fest --
Rufannahme (Datum und Name)
-- steht noch nicht fest --

  

  

 

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge